maho / Fotolia

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Durch diesen Kurs können Sie gleichartige, sich wiederholende Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln durchführen und besser beurteilen.

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten gemäß DGUV3 - Grundkurs



Die nächsten Kurse



Allgemeine Informationen

Der Kurs wendet sich an alle, die keine ausgebildeten Elektrofachkräfte sind, die aber wiederholende elektrotechnische Arbeiten an Betriebsmitteln ausführen sollen, die vom Unternehmer in einer Arbeitsanweisung festgelegt sind. Sie werden umfassend auf die Gefahrenquellen im Umgang mit elektrischem Strom hingewiesen und wissen, welche Maßnahmen bei Stromunfällen einzuleiten sind. Die Ausbildung schließt mit einer Prüfung ab, in der Sie die erforderlichen Kenntnisse in Theorie und Praxis nachweisen. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, in dem bescheinigt wird, für welche Tätigkeiten Sie künftig vom Unternehmer bestellt und beauftragt werden dürfen.



Hinweis

Die Freischaltung, Absicherung und Feststellung der ordnungsgemäßen Schutzmaßnahmen der vom Kunden zugeführten elektrischen Einspeisung muss jedoch von einer entsprechend autorisierten Elektrofachkraft erfolgen.



Ihr Nutzen

Damit können Sie gleichartige, sich wiederholende Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln, die vom Unternehmer festzulegen sind, durchführen.

Wir erinnern Sie an Ihre Auffrischungsseminare, damit Sie auf dem Stand der Technik bleiben!



Zugangsvoraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung in einem gewerblich-technischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf.



Inhalte

  • Grundlagen der Elektrotechnik mit Praxisübungen
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen gegen direkte und indirekte Berührung
  • Prüfung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung
  • Erste Hilfe bei elektrischen Unfällen
  • Fach- und Führungsverantwortung
  • Betriebsspezifische elektrotechnische Anforderungen
  • Analysieren von Schaltungsunterlagen


Flyer









Philipp Maag
Fort- und Weiterbildung

Tel. 0721 1600-406
Fax 0721 1600-59406
maag--at--hwk-karlsruhe.de



Fachkurs_Logo_transparent-png



logo_bundesagentur



Bildungsprämie neu



» Durch diesen Kurs und Ihrer Erfahrung können Sie die Ihnen übertragenen Arbeiten besser beurteilen und Gefahren
erkennen.«

Jochen Jachthuber, Ausbilder Elektro,Bildungsakademie Handwerkskammer Karlsruhe











Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten gemäß DGUV3 – Auffrischungskurs



Die nächsten Kurse

 

Allgemeine Informationen

Die Elektrotechnik unterliegt einem stetigen Aufwärtstrend. Dementsprechend werden die fachlichen Bestimmungen angepasst. Wir empfehlen deshalb dringend, Ihr fachtechnisches Wissen auf den aktuellen Stand zu bringen. Um die Qualifikation der Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten, sind regelmäßige Aktualisierung und Auffrischung der bereits erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten vorgeschrieben. Diese Qualifizierungen informieren über Anpassungen und Änderungen in den Normen und Regelwerken und geben außerdem Hinweise auf neue Verfahren und Techniken.

 

Ihr Nutzen

Mit der Nachschulung erhalten Sie die geforderte Anpassung an den aktuellen Stand der Technik und verlängern hierdurch die Gültigkeit Ihres Zertifikats „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“.

Wir erinnern Sie an Ihre Auffrischungsseminare, damit Sie auf dem Stand der Technik bleiben!

 

Zugangsvoraussetzungen

Zertifikatsinhaber "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten"

 

Inhalte

  • Erfahrungsaustausch und Behandlung von Praxisproblemen
  • Neue VDE-Vorschriften
  • Sicherheitsbestimmungen
  • Unterweisungen / Übungen für die Praxis
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung


Flyer









Philipp Maag
Fort- und Weiterbildung

Tel. 0721 1600-406
Fax 0721 1600-59406
maag--at--hwk-karlsruhe.de



Fachkursförderung JPG



Bildungsprämie neu