WavebreakMediaMicro / Fotolia

Veranstaltungsreihe: Digitalisierung im Handwerk

Infoveranstaltung / Seminar / Workshop

Digitalisierung

Digitale Selbstverteidigung in Handwerksbetrieben - Datenschutz einmal konsequent betrachtet!



Vortrag 1: Mike Kuketz
◾Systematische Nutzung von Datenbeständen (Data Mining)
◾Datenverkauf (Data Dealing)
Wir sind längst gläsern!



Vortrag 2: Thomas Schlenkhoff
◾Nutzung privater Mobil-Geräte im Geschäftsalltag (Bring your own device) - Fluch oder Segen?



Vortrag 3: Jens Glutsch
◾Privatsphäre als Schutzraum Ihres Know-Hows
◾Notwendigkeit einer stabilen Privatsphäre - auch im Betrieb
◾warum wir unsere Geheimnisse geheim halten sollten und dadurch unser Know-How schützen können
◾Digitale Selbstverteidigung schützt nicht nur unser geistiges Eigentum oder unsere Kunden, Lieferanten und Partner, sondern es kann auch ein Wettbewerbsvorteil sein
◾Datenschutz wird zukünftig ein weiteres Qualitätsmerkmal neben unserem Wissen und handwerklichem Können sein



Die Veränderungen durch die Digitalisierung werden sich sowohl wirtschaftlich, als auch gesellschaftlich stark auswirken. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe erfahren Handwerksbetriebe, wie sie die Chancen der Digitalisierung für sich nutzen können.

Das Land Baden-Württemberg hat im Rahmen der Studie „Handwerk 2025“ festgestellt, dass die Digitalisierung eine der größten Herausforderungen des Handwerks sein wird bzw. bereits ist.

Alle Veranstaltungen mit „digitalem Hintergrund“ unseres Beauftragten für Innovation und Technologie (BIT), werden in einem Aktionsprogramm „Digitalisierung im Handwerk“ zusammengefasst, welches in diesem Jahr aus insgesamt zehn Veranstaltungen besteht.



Weitere Termine aus der Veranstaltungsreihe "Digitalisierung im Handwerk"

Wann: 06.09.2017 um 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Wo: Bildungsakademie Handwerkskammer Karlsruhe, Hertzstraße 177, 76187 Karlsruhe

Veranstalter: Handwerkskammer Karlsruhe

Anfahrtsplan: