www.amh-online.de

Berufliche Wiedereingliederung / Talentsuche im Handwerk



Allgemeine Informationen

Die Maßnahme Berufliche Wiedereingliederung / Talentsuche im Handwerk (Maßnahme D 631/313/15) wurde seitens des Jobcenters Karlsruhe mit der Handwerkskammer Karlsruhe vereinbart. Sie ist speziell darauf zugeschnitten, dass Kunden des Jobcenters, die handwerklich interessiert sind, aber bislang noch keine Berufsentscheidung getroffen haben, dank der Möglichkeiten der Handwerkskammer (HWK) und eines aufwendigen Coachingprogramms idealerweise eine Lehrstelle im Handwerk finden.



Berufe ermitteln

Eingangs bildet sich der Kunde nach einem gründlichen Einführungsgespräch mittels eines ausführlichen GEVA-Testes einen detaillierten Eindruck über seine Interessen und Fähigkeiten, aufgrund derer konkrete Berufsempfehlungen ermittelt werden.



Berufe ausprobieren

In der Bildungsakademie (BIA) der HWK bieten wir zahlreiche Kurse in vielen Branchen auf technisch höchstem Niveau an, so dass der Kunde in verschiedene Berufsfelder „reinschnuppern“ kann und gleichzeitig auch wir durch unsere betreuenden Meister einen Eindruck vom Kunden und seinem Verhältnis zu dieser Handwerksbranche gewinnen.



Betriebe finden

In einem Gespräch mit unserer Lehrstellenvermittlung, die in direktem Kontakt zu unseren Mitgliedsunternehmen steht, werden seine Berufs- bzw. Ausbildungsvorstellungen besprochen und mit der Realität des Arbeitsmarktes in Übereinstimmung gebracht. Wir erhalten ausführliche Listen mit Betrieben, die Auszubildende suchen, speziell auf die Interessen des Kunden zugeschnitten.



Kontakt zu Betrieben aufnehmen

Die letzten Wochen sollen dazu dienen, Kontakte mit interessierten Unternehmen zu knüpfen, Vorstellungsgespräche zu vereinbaren und zu absolvieren, evtl. gar Praktiken zu vermitteln und so die Basis für eine Ausbildung zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu schaffen.

Katrin Kanzenbach
Leiterin Bereich Fort- und Weiterbildung

Tel. 0721 1600-420
Fax 0721 1600-59420
kanzenbach--at--hwk-karlsruhe.de