VOB-Teil-B
nmann77 / Fotolia

Vergaberecht-Grundzüge

Grundzüge des Vergaberechts und Ablauf eines Vergabeverfahrens

Die nächsten Kurse

auf Anfrage

Beate Gabriel
Verwaltung Fort- und Weiterbildung

Tel. 0721 1600-421 
Fax 0721 1600-59421 

Allgemeine Informationen

Die öffentliche Hand darf Bauaufträge nicht frei vergeben, sondern muss diese öffentlich ausschreiben. Wollen Sie sich um derartige öffentliche Aufträge bemühen, bedarf es guter Kenntnisse des Vergaberechts, um als Bieter des wirtschaftlichsten Angebots letztlich den Zuschlag zu erhalten.

Ihr Nutzen

Ziel des Seminars soll es sein, die Grundzüge des Vergaberechts und den Ablauf eines Vergabeverfahrens beginnend mit der Ausschreibung und endend mit der Erteilung des Zuschlags darzustellen und mit Hilfe vieler praktischer Beispiele anschaulich zu vermitteln.



Inhalte

  • Regelungszweck
  • Die Grundstruktur und die Grundbegriffe des Vergaberechts
  • Hinweise zu den oben genannten Grundbegriffen
  • Vorbereitung des Vergabeverfahrens
  • Beginn der Dokumentationspflicht
  • Beschaffungsentscheidung
  • Auswahl der richtigen Vergabeordnung
  • Auswahl des richtigen Vergabeverfahrens
  • Erstellen der Leistungsbeschreibung
  • Durchführung des Vergabeverfahrens
  • Veröffentlichung des Beschaffungswunsches
  • Zu beachtende Angebots- bzw. Bewerbungsfristen
  • Prüfpflichten der Bieter
  • Umgang mit eingehenden Angeboten
  • Angebotsprüfung
  • Informationspflichten des AG nach erfolgter Angebotswertung
  • Bedeutung der Zuschlags- und Bindefrist
  • Beendigung des Vergabeverfahrens
  • Rechtsschutz
  • Primärrechtsschutz im Oberschwellenbereich
  • Primärrechtsschutz im Unterschwellenbereich
  • Sekundärrechtsschutz