Meister Elektro
www.amh-online.de

Elektrotechnik (Teile I - IV)

Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

Allgemeine Informationen

Meistervorbereitung Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik in Kooperation der Bildungsakademie Handwerkskammer Karlsruhe mit der Heinrich-Hertz-Schule, Karlsruhe.

Diese Kooperation ist die Antwort auf die Anforderungen des Marktes. Sie ist zeitgemäß, flexibel, individuell und praxisorientiert. Ihr Vorteil: Parallel zur Meistervorbereitung erwerben Sie optional weitere Qualifikationen, wie KNX- und DGS Zertifikate, Sachkundenachweise Beleuchtung und TK-Fachkraftinhalte. Wissen, dass Sie beruflich noch weiter voranbringt.

Die Vorbereitung auf Ihren Meister ist modular aufgebaut. Sie zeigen als angehender Elektrotechnikermeister in der Fachpraxis (Teil I) und in der Fachtheorie (Teil II), dass Sie einen simulierten Kundenauftrag von der Planungs- und Kalkulationsphase über die Anfertigung bis hin zur Endkontrolle und der Instandsetzung zu bearbeiten in der Lage sind.

Mit dem betriebswirtschaftlichen und arbeitspädagogischen Know-how (Teile III und IV) beginnen Sie Ihre Meistervorbereitung. Sollten Sie diese Teile bereits abgelegt haben, reduzieren sich die Zeit und Kosten des Gesamtlehrgangs entsprechend.



Inhalte

Teil I (Fachpraxis) und Teil II (Fachtheorie)

  • Grundlegende Qualifikationen der Elektrotechnik
  • Elektronik
  • Digitaltechnik mit mathematischen Anwendungen
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Projektierung und Fachkalkulation
  • Arbeitsplanung und Auftragsabwicklung
  • Energie- und Gebäudetechnik

Teil III (Betriebswirtschaft/Recht)

  • Grundlagen Rechnungswesen und Controlling
  • Grundlagen betriebswirtschaftlichen Handelns im Betrieb
  • Rechtliche und steuerliche Grundlagen.

Teil IV (Arbeitspädagogik)

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen


Zulassung und Anmeldung zur Meisterprüfung

  • Zur Meisterprüfung kann zugelassen werden, wer eine Gesellenprüfung oder eine entsprechende Abschlussprüfung in dem Handwerk bestanden hat, in dem die Meisterprüfung abgelegt werden soll. 
  • Die Zulassung zur Meisterprüfung ist nicht durch den Besuch von Vorbereitungslehrgängen gegeben, sondern muss bei der Handwerkskammer Karlsruhe separat beantragt werden.
  • Auf der Webseite der Handwerkskammer Karlsruhe finden Sie Informationen und einen Downloadbereich rund um die Zulassung und Anmeldung zu Ihrer Meisterprüfung. Sollten Sie Fragen zu der Anmeldung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

  Zur Zulassung und Anmeldung

Haus des Handwerks
Handwerkskammer
Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
76133 Karlsruhe

Sylvia Frank
Meisterprüfung

Tel. 0721 1600-145
Fax 0721 1600-59145

Kontaktformular

Fördermöglichkeiten

Informationen zu Fördermöglichkeiten wie z.B. Aufstiegs-BAföG finden Sie unter

www.bia-karlsruhe.de/foerderung-meister