ÜLU-Tischler
www.amh-online.de

Tischler/in

Doppelt hält ja bekanntlich besser. Es kann also bestimmt nicht schaden, wenn du einen Beruf ergreifst, für den es gleich zwei Bezeichnungen gibt. Egal ob als Tischler im nördlichen oder als Schreiner im südlichen Deutschland: Deine Aufgabe ist es, den natürlichen Werkstoff Holz in Form zu bringen. Daneben verarbeitest du als Tischler oder Schreiner aber auch spezielle Holzwerkstoffe, Kunststoffe, Glas, Metall und Stein. So vielfältig wie die Materialien sind auch die Produkte, die du in diesem Beruf herstellst.  

TSM1A/99 - Einführung in das Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen



Lehrgangsdauer      1 Arbeitswoche

Teilnahme               Auszubildende ab 1. Ausbildungsjahr

 

Inhalt

  • Persönliche Schutzausrüstung (Kleidung, Sicherheitsschuhe, Gehörschutz)
  • Erklärung Berufsgenossenschaft, beispielsweise Vorschriften, Leistungen, Beiträge
  • Unterweisung an Sägemaschinen, Hobelmaschinen und handgeführten Maschinen
  • Bau und Ausstattung der Maschinen
  • Werkzeuge
  • Darlegung möglicher Gefahren und Unfälle an den Maschinen sowie Behandeln von Stolper- Leiter- und Gerüstunfällen


 Rahmenlehrplan TSM1A/99 - Einführung in das Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen



Schlüsselkasten
Schlüsselkasten

Ingrid Lehr-Binder
Leiterin Bereich Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Fort- und Weiterbildung und Berufsorientierung

Tel. 0721 1600-403
Fax 0721 1600-59403

Roland Böhmert
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-427
Fax 0721 1600-59427

Nadine Fuchs
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-431
Fax 0721 1600-59431

Heike Nichter
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-426
Fax 0721 1600-59426



TSM2A/99 - Sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen



Lehrgangsdauer      1 Arbeitswoche

Teilnahme               Auszubildende ab 2. Ausbildungsjahr



Inhalt

  • Persönliche Schutzausrüstung (Kleidung, Sicherheitsschuhe, Gehörschutz)
  • Erklärung Berufsgenossenschaft, beispielsweise Vorschriften, Leistungen, Beiträge
  • Unterweisung an Sägemaschinen, Hobelmaschinen und handgeführten Maschinen
  • Bau und Ausstattung der Maschinen
  • Werkzeuge
  • Schwerpunkt Tischfräße, inhaltlich zu sicheren Einstellungen, Sonderarbeitsgänge, Zerspanung, Schneidengeometrie


 Rahmenlehrplan TSM2A/99 - Sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen



Langlochbohrmaschine
Langlochbohrmaschine

Bandsägemaschine
Bandsägemaschine

Ingrid Lehr-Binder
Leiterin Bereich Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Fort- und Weiterbildung und Berufsorientierung

Tel. 0721 1600-403
Fax 0721 1600-59403

Roland Böhmert
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-427
Fax 0721 1600-59427

Nadine Fuchs
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-431
Fax 0721 1600-59431

Heike Nichter
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-426
Fax 0721 1600-59426



TSM3/99 - Projektbezogenes Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen



Lehrgangsdauer      1 Arbeitswoche

Teilnahme               Auszubildende ab 2. Ausbildungsjahr

 

Inhalt

  • Persönliche Schutzausrüstung (Kleidung, Sicherheitsschuhe, Gehörschutz)
  • Erklärung Berufsgenossenschaft, beispielsweise Vorschriften, Leistungen, Beiträge
  • Üben und Verfestigen der bislang erlangten Kenntnisse
  • Erkennen und Erarbeiten von Fertigungsprozessen und Methoden unter Einhaltung der vorgegebenen Sicherheitsstandards
  • Teamarbeit


 Rahmenlehrplan TSM3/99 - Projektbezogenes Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen



Küchenblock
Küchenblock

Planwand
Planwand

Ingrid Lehr-Binder
Leiterin Bereich Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Fort- und Weiterbildung und Berufsorientierung

Tel. 0721 1600-403
Fax 0721 1600-59403

Roland Böhmert
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-427
Fax 0721 1600-59427

Nadine Fuchs
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-431
Fax 0721 1600-59431

Heike Nichter
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-426
Fax 0721 1600-59426



TSO1/99 - Grundlagen der Oberflächenveredelung



Lehrgangsdauer      1 Arbeitswoche

Teilnahme               Auszubildende ab 2. Ausbildungsjahr

 

Inhalt

  • Trägermaterialen (z.B. Spanplatte, FU- Platte)
  • Funiere (Arten, Herstellung)
  • Holzarten (Merkmale, Eigenschaften)
  • Funiere Be- und Verarbeiten
  • Leim- und Klebetechniken
  • Schleifmaterialien und Techniken


 Rahmenlehrplan TSO1/99 - Grundlagen der Oberflächenveredlung



Schachbretter
Schachbretter

Ingrid Lehr-Binder
Leiterin Bereich Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Fort- und Weiterbildung und Berufsorientierung

Tel. 0721 1600-403
Fax 0721 1600-59403

Roland Böhmert
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-427
Fax 0721 1600-59427

Nadine Fuchs
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-431
Fax 0721 1600-59431

Heike Nichter
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-426
Fax 0721 1600-59426



TSO2/99 - Oberflächenveredelung



Lehrgangsdauer      1 Arbeitswoche

Teilnahme               Auszubildende ab 2. Ausbildungsjahr

 

Inhalt

  • Bearbeitung von Holz und Kunstoffflächen
  • Herstellen von Musterplatten
  • Auftragstechniken (Ballen-, Pinsel- und Spritzverfahren)
  • Verarbeitung von Lacken, Beitzen, Lasuren, Ölen und Wachsen
  • Spezialanwendungen (Bleichen, Räuchern, Brennen)
  • Hochglanzverfahren, Schleiflackverfahren


 Rahmenlehrplan TSO2/99 - Oberflächenveredlung



Reißlackeffekte
Reißlackeffekte

Ingrid Lehr-Binder
Leiterin Bereich Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Fort- und Weiterbildung und Berufsorientierung

Tel. 0721 1600-403
Fax 0721 1600-59403

Roland Böhmert
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-427
Fax 0721 1600-59427

Nadine Fuchs
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-431
Fax 0721 1600-59431

Heike Nichter
Verwaltung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-426
Fax 0721 1600-59426